Aktuelle KAMP-Nachrichten:

< Datenschutz in der Cloud: KAMP erhält ISO 27018

26.04.2016 12:29
Rubrik: Aktuelles, Pressemitteilung, Health-Care

Erfolgreiche KV-SafeNet Re-Zertifizierungen von KAMP

Auch 2016 hat der Oberhausener Managed-Service-Provider die beiden wichtigen Prüfungen für eine KV-SafeNet Re-Zertifizierung erfolgreich abgeschlossen. So erhielt KAMP von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) die wichtige Konformitätsbescheinigung nach der neuen, aktuell gültigen Richtlinie KV-SafeNet 3.2. zum „zertifizierten KV-SafeNet-Provider“.

Seitdem KAMP 2005 als einer der ersten IT-Dienstleister Deutschlands diese Zertifizierung erhielt, erfolgt in regelmäßigen Intervallen eine erneute Prüfung. Diesem wiederkehrenden Re-Zertifizierungsprozess haben sich alle Provider zu unterziehen, die einen Zugang zum Sicheren Netz der KVen für medizinische Einrichtungen anbieten möchten und hiermit die Erfüllung der strengen KV-SafeNet-Sicherheitsrichtlinien nachweisen müssen.

Zusätzlich zur Zertifizierung zum KV-SafeNet Provider hat KAMP ebenfalls die erneute Prüfung bezüglich der Konformität nach der Richtlinie KV-SafeNet (Netzkopplung) 1.0 erfolgreich abgeschlossen. So werden die sensiblen Daten von zahlreichen Kliniken und medizinischen Versorgungszentren an die Kassenärztlichen Vereinigungen auch zukünftig nachweislich sicher über die KAMP SafeBox-Lösungen transportiert.

Hintergrundinfo: Das sogenannte „KV-SafeNet“ ist eine IT-Infrastruktur der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), die es Krankenhäusern, medizinischen Einrichtungen und niedergelassenen Ärzten ermöglicht, Services und Anwendungen im Sicheren Netz der KVen zu nutzen.


Bilder: