Volle Flexibilität für Agenturen und Programmierer

Gerade für Agenturen und Programmierer sind schnelle Online-Bereitstellungsprozesse ein wichtiger Unternehmensbestandteil. Eigenhändig Online-Services für Kunden einrichten, ohne umfangreiche administrative Kenntnisse haben zu müssen, ist eine der Stärken vom KAMP Dynamic Hardware Pool. Mit KAMP DHP erhalten Sie kein starres Hostingpaket, sondern einen umfangreichen Pool an Ressourcen, den Sie frei in virtuelle Server oder Online-Dienste einteilen können.

 

Steigern Sie Ihre Projekte gezielt mit der Unterstützung von KAMP DHP

Richten Sie Betriebssysteme für Ubuntu-, Linux- oder Windows-Server und Kundenapplikationen wie TYPO3-Webserver, Drupal oder Joomla mit DHP schneller und effizienter ein, denn Sie profitieren von über 100 kostenfreien, vorkonfigurierten und sofort einsatzbereiten Server-Templates – den sogenannten Apps. Egal, um welches Online-Projekt oder um welchen Teilbereich Ihres Projektes es sich dreht – mit DHP bleibt Ihre Server-Infrastruktur so flexibel, wie Sie es wünschen und so hochverfügbar, wie Sie es benötigen.

Vielfalt für kleine und mittelständische Unternehmen sowie Start-ups

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Start-ups finden in KAMP DHP alle Werkzeuge, die ein Unternehmen benötigt. Die Bandbreite reicht dabei vom eigenen E-Mail-Server über das Customer Relationship System (CRM) oder Enterprise Ressource Planning (ERP) bis hin zu eigenen Filesharing-Servern für z.B. die Außendienstmitarbeiter und dem Zugriff per Tablet oder Laptop. Das Einbinden der eigenen Domain in alle Apps ist dabei genauso selbstverständlich wie der optimale Schutz durch dedizierte Firewallregeln pro vServer. Damit erhält die IT-Abteilung ein Schweizer-Taschenmesser für wichtige online Unternehmensanwendungen und das zu einem sehr attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis, mit einem vServer-Preis von nicht mal 30 Cent pro Tag.

KAMP DHP im Test der iX

Ausgabe 02/2015 – "Trotz der hinkenden Netzanbindung (Anm.: Die zum Testzeitpunkt vorhandene 100 MBit-Anbindung wurde inzwischen auf 1000 Mbit erweitert) ist der virtuelle Rechenzentrum-Baukasten von KAMP sein Geld wert. Mit den Komponenten lassen sich in kurzer Zeit bis zu 12 vServer mit Linux oder Windows (erfordert 2 Cores) zusammenklicken – und ebenso schnell wieder löschen. Die Systeme sind gegenüber dem Internet jeweils durch die KAMP-Firewall abgeschottet (…) Die Kosten für KAMP DHP von 3,30 Euro (netto) am Tag sind einfach kalkulierbar. Kündbar ist der Vertrag täglich. (…) KAMP bietet für deutsche Unternehmen einen weiteren Vorteil: Hosting und Produktentwicklung liegen ausschließlich beim Anbieter und damit bei einer ebenfalls deutschen Firma, die sich an inländischen Datenschutz hält und ein in Oberhausen gelegenes ISO-zertifiziertes Rechenzentrum betreibt." (iX - Magazin für Professionelle Informationstechnik, Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co. KG, Ausgabe 02/2015, S. 86-86, Autor: Michael Plura)


Den ganzen Artikel als PDF downloaden und lesen

KAMP DHP im Test der LanLine

Ausgabe 02/2015 – "Kamp DHP ist eine einfach zu bedienende Virtualisierungslösung, die äußerst performante Server zur Verfügung stellt. Dank der vorgefertigten Appliance-Templates kommt der Administrator schnell zu seiner gewünschten Umgebung. Die direkte Installation eigener Betriebssysteme ist leider nicht möglich. Die Preisgestaltung ist für den Kunden überaus günstig – ab 3,30 Euro pro Tag erhält der Administrator eine leistungsfähige Umgebung in einem zertifizierten Rechenzentrum, und etwaige Windows-Lizenzen sind dabei sogar bereits eingeschlossen.“ (LanLine - IT | Netze | Infrastruktur, ITP Verlag, Ausgabe 02/2015, Autor: Thomas Bär, Frank-Michael Schlede)

Den ganzen Artikel als PDF downloaden und lesen