Zum Hauptinhalt springen

conVISUAL AG vertraut dem modernen KAMP Rechenzentrum

Wer kennt Sie nicht, die SMS Zuschauer-Votings für TV-Formate wie „POPSTARS“? Mit dem Trend zu SMS-Gewinnspielen und SMS-Votings empfängt und bearbeitet die conVISUAL AG schon jetzt in Stoßzeiten bis zu 6.000 SMS-Mitteilungen pro Sekunde. Neue innovative Dienste, wie die Realisierung von MMS- und Internetfunktionalitäten für Bildübertragungen an T-Mobiles ersten Digitalen Bilderrahmen, kommen stetig hinzu. Ob in Fernsehsendungen Zuschauer ihre Text- oder Fotonachrichten an die Redaktionen übermitteln, sich bei Viva und MTV per SMS ein Videoclip wünschen oder zeitgleich kurze SMS Textbotschaften über den Bildschirm einblenden lassen kann, all dies wird über die interaktive Plattform der conVISUAL AG geleitet.

conVISUAL gilt als einer der international führenden Full-Service-Anbieter für interaktive Mehrwertdienste und Mobiles Marketing. Das im Oktober 2000 gegründete Unternehmen offeriert Medien- und Mobilfunkunternehmen interaktive SMS, MMS, Voice und Mobile Internet Services sowie Mobile Content und Gateway Dienste. Es verfügt über Kunden auf allen fünf Kontinenten, die zusammen in über 30 Ländern mehr als 300 Mio. Endkunden er-reichen. Zu diesen gehören größte Markenunternehmen wie Coca-Cola, BlackBerry/RIM, ProSiebenSat.1 Media, NBC/Universal und MTV.

Starke Rechenzentren bieten Sparpotential

Damit solche Live-Anwendungen stabil und sicher laufen bedarf es einer zuverlässigen und skalierbaren Server-Infrastruktur. Dem Unternehmen wurde in der Vergangenheit durch den eigenen Rechenzentrumsbetrieb einiges an Planungs-, Kosten-, und nicht zuletzt IT-Fachkräfte-Aufwand abverlangt. Anstelle einer erneuten aufwendigen Expansion ergriff conVISUAL die IT-Potentiale, die mit einer Auslagerung der eigenen Serverstruktur in ein externes Rechenzentrum verbunden waren. Ansprüche an Qualitätskriterien und IT-Strukturen sollten nun zeitgleich gesteigert werden.

conVisual

  • Hauptstandort Deutschland: Oberhausen
  • Gründungsjahr: 2000
  • Branche: Mobile Business
  • Website: www.convisual.de
  • Besonderheit: Full Service Anbieter für mobile und sprach-basierte Mehrwertdienste (Mobile Business Solutions, Mobile CRM, Mobile Commerce)
Im Zentrum steht die Hochverfügbarkeit

Die Bereiche Sicherheit und Redundanz waren die größten Themen bei der Suche nach einem geeigneten Rechenzentrumsbetreiber. Mehrfach redundante Ausrichtungen aller Strom- und Datenanbindungen, Präzisions-Klimaanlagen und Sicherheits-Zertifizierungen, sollten eine Hochverfügbarkeit garantieren. Mit KAMP hat das international agierende Unternehmen conVISUAL, mit Standorten in den USA, Europa und Asien, einen starken, verlässlichen und erfahrenen Partner gefunden.

Klare Entscheidung für KAMP

Im Herzen des Ruhrgebiets hat KAMP ein Rechenzentrum geschaffen, das im Punkt Hochverfügbarkeit und ECB-S-Zertifizierung eine Lücke schließt und seinesgleichen sucht. KAMP stellt conVISUAL modernste Rechenzentrums-Infrastrukturen bereit, auf der sie ihre serviceorientierten Architekturen aufbauen können. Die detaillierte Erfüllung aller gestellten Qualitätsfaktoren an die technische Ausstattung und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, waren die Hauptgründe für den Wechsel ins KAMP-Rechenzentrum.

Angesichts der hohen Anforderungen an konstante Datenverfügbarkeit und Sicherheit haben wir uns auf die Suche nach neuen Cost-Cutting Strategien gemacht. Die beste Steigerung der Wirtschaftlichkeit und Effektivität bot sich uns durch die Auslagerung unserer Server in das erstklassige KAMP Rechenzentrum.

João Gonzaga, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, CTO und Mitbegründer der conVISUAL AG, Hauptsitz Oberhausen
Fit für die Zukunft

Schrittweise und ausfallfrei erfolgte die durchdachte Migration aller Serversysteme in die KAMP Colocationsfläche. „In einem Umkreis von 150 Kilometer eine vergleichbare Einrichtung zu finden ist schwer“, versichert João Gonzaga. „Es gibt nur wenige Partner, die dem notwendigen Know-how und den hohen Performance-Ansprüchen für unsere Projekte genügen. KAMP stellt zudem ein überaus gutes Kosten/Nutzenverhältnis.“ conVISUAL hat sich mit KAMP solide für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet.

Produkte und Services
  • Managed-Server und Server-Housing im ISO-zertifizierten Oberhausener KAMP-Rechenzentrum
  • Hands-On Services

Kundenvorteile

  • Konzentration auf die eigene Kernkompetenz
  • Wirtschaftliches Kosten-Nutzenverhältnis
  • Zugriff auf moderne Rechenzentrums-Infrastrukturen
  • Optimale IT-Sicherheit und Hochverfügbarkeit
  • Hohe Performance dank modernster Hardware
  • Komponenten von namhaften Herstellern (Cisco und Dell)
  • Freie Anbindungswahl des Carriers
  • Unbegrenzt erweiterbar, Individuallösungen möglich

Case Study als PDF herunterladen

Einfach und unkompliziert die gesamte Case Study als PDF herunterladen und komfortabel jederzeit offline lesen.