Aktuelle KAMP-Nachrichten:

< KAMP-Firmenporträt im MEO-Magazin

21.02.2017 11:20
Rubrik: KAMP, Aktuelles, Business, Generell

SIMON sagt: Updates verfügbar!

KAMP SOFTWARE-LÖSUNGEN: Mit SIMON, der neuen KAMP-Software, werden Updates jetzt zeitsparender und effektiver durchgeführt. Das neue Sofware-Inventarisierungs-Tool zeigt Administratoren zuverlässig den Updatebedarf von Linux-Server-Infrastrukturen an.

Übersichtlich, sicher und zeitsparend

KAMP SIMON arbeitet mit den Informationen des Paketmanagers, der heutzutage in nahezu jeder Linux Distribution enthalten ist und stellt neue Informationen in einer übersichtlichen Weboberfläche dar. Hier werden die Installation, Aktualisierung und Deinstallation von Paketen zentral verwaltet. KAMP SIMON informiert jedoch nicht nur über verfügbare Updates, sondern auch, ob diese sicherheitsrelevant sind.  „Wichtig zu erwähnen ist, dass die Software von Anfang an so konzipiert wurde, dass sie Updates nicht eigenständig installieren soll, diese Aufgabe entscheidet immer noch der Administrator“, so Jan-­Hendrik Frintrop, der Entwickler der Software SIMON. Denn: Auch, wenn die Software viele Funktionen hat, die den Administratoren die Arbeit erleichtern, ist das auf Open-Source-Technologie basierende KAMP SIMON als Informationsdienst für Administratoren zu verstehen. Ein weiterer Vorteil von SIMON ist, dass Systeme gruppiert werden können, zum Beispiel alle Webserver. Das ermöglicht ­Administratoren einen schnelleren Überblick über Server mit gleicher Software oder Einsatzart. Weitere wichtige Informationen für Administratoren wie die Festplattenbenutzung, die eingetragenen DNS Server oder Informationen über den NTP Status, werden in KAMP SIMON dargestellt.

Von der Idee zur Umsetzung

Entstanden ist die Software im Rahmen einer Bachelorarbeit. Gemeinsam mit seinem Zweitprüfer Peter Lieven, Leiter der Softwareentwicklung bei KAMP, entwickelte und programmierte Jan-Hendrik Frintrop, Student der Praktischen Informatik, die Software.„Bei der Entwicklung hat KAMP mir wirklich viele Freiheiten gelassen“, so Frintrop. Bis heute wird die Software kontinuierlich weiterentwickelt und ist bei KAMP seit Juni 2016 in Betrieb. Derzeit wird KAMP SIMON in den Dynamic Hardware Pool (DHP) integriert und steht dort allen KAMP Kunden in Kürze zur Verfügung.

 

Den vollständigen Artikel zu KAMP SIMON können Sie in unserem Kundenmagazin 24/7/365 lesen.


Bilder:

Zeigt eine Abbildung des KAMP SIMON Benutzerinterfaces für AdministratorenDas Interface von KAMP SIMON zeigt alle Informationen übersichtlich an

Dateien:
KAMP_24-7-365_Feb-2017.pdf2.0 M