Aktuelle KAMP-Nachrichten:

< SIMON sagt: Updates verfügbar!

10.03.2017 10:17
Rubrik: Business, Aktuelles, Generell, KAMP

Verfügbare IT ohne Kompromisse – Redundanz-Konzepte von KAMP

Es gibt Dinge, die dürfen einfach nicht ausfallen. Was für Flugzeuge das Triebwerk ist, ist für manche Unternehmen die permanente Datenanbindung. Die Redundanz-Konzepte von KAMP sind bis ins Detail durchdacht und reduzieren die Risiken einer Unterbrechung der Datenanbindung zum Beispiel durch Bauarbeiten, den Folgen eines Blitzeinschlags oder durch menschliches Versagen auf ein Minimum.

Wenn Ausfälle inakzeptabel sind: Vorzusorgen zahlt sich aus.

In vielen Industriezweigen können selbst kurzzeitige Unterbrechungen der Datenanbindung zu Produktionsausfällen und Dispositionsproblemen führen. Die Folge: Enorm hohe Kosten, die Unternehmen großen finanziellen Schaden zufügen können.

 

Initiates file downloadErfahren Sie in unserem aktuellen 24/7/365 Magazin, anhand eines Vorfalls bei VW, mehr über die beachtlichen Auswirkungen, die ein Stromausfall haben kann.

 

Daher lohnt es sich, frühzeitig in redundante Datenanbindungen, beziehungsweise in eine hochverfügbare Standortvernetzung zu investieren. Als Managed Service Provider kann KAMP Geschäftskunden ein hochverfügbares Redundanz-Konzept erstellen und es exakt an die Wünsche und individuellen Anforderungen anpassen. KAMP verfügt als neutraler Anbieter über eine breite Auswahl aus Technologien, Carriern und Anbindungen

Plan B jederzeit einsatzbereit

Wenn zum Beispiel der sogenannte "IT-Bagger" eine Leitung kappt oder ein Carrier ausfällt, wird "Plan B" vollautomatisch umgesetzt. KAMP setzt dabei auf eine logisch redundante Wegeführung. Dazu gehören räumlich getrennte Kabeltrassen oder unterschiedliche Anbindungstechnologien und verschiedene Netzzugänge. Die Wahl der Anbindung wird unter Berücksichtigung mehrerer Aspekte getroffen: Kundenwünsche und die technologische Realisierbarkeit stehen dabei im Vordergrund. Dazu gehört, dass KAMP bei der Planung, Umsetzung und Koordination als Ansprechpartner zwischen den unterschiedlichen Carriern und Technologie-Partnern dient - ein Service, bei dem der Kunde alles alles aus einer Hand bekommt. Dabei agiert KAMP flexibel und geht dynamisch auf die Kundenbedürfnisse ein: "Wie ein Schnellboot im Meer der Carrier-Supertanker können wir in der digitalen Datenkommunikation nahezu­­ jedes Unternehmen mit einer redundanten Datenanbindung versorgen", so Björn Langer, Vertriebsleiter bei KAMP.

 

Initiates file downloadDen vollständigen Artikel zu Redundanz-Konzepten bei KAMP können Sie in unserem Magazin 24/7/365 lesen.

 

 

 


Bilder:

Redundanzkonzepte von KAMP helfen die Risiken einer Datenunterbrechung zu reduzieren. Auf diesem Bild wir ein Bagger bei Straßenarbeiten dargestellt.

Dateien:
KAMP_24-7-365_Feb-2017_01.pdf2.0 M