Aktuelle KAMP-Nachrichten:

< KAMP vernetzt 100 Standorte der Diakonie Michaelshoven

14.11.2017 08:03
Rubrik: Aktuelles

KAMP präsentiert sich am 5. Dezember beim IT-Sicherheitstag NRW in Essen

In dem von der IHK Nordrhein-Westfalen e. V. ausgerichteten Fachkongress für Daten-, Informations- und IT-Sicherheit steht dieses Jahr das Thema Schutz vor Cyberkriminalität im Fokus. Neben dem Aufzeigen von konkreten Gefährdungssituationen für Unternehmen werden den Teilnehmern auch praxisnahe Lösungsmöglichkeiten vorgestellt.

KAMP präsentiert sich in diesem Jahr erstmalig auf dem Fachkongress, der speziell mittelständische Unternehmen anspricht, als Aussteller und Ansprechpartner für sichere Unternehmenslösungen zum Schutz vor Cyberkriminalität.

Laut Jan Borkenstein von der IHK Essen sind aktuelle Problemstellungen wie: „Hält mein Sicherheitsstandard mit der fortschreitenden Digitalisierung Schritt?“, „Wo bestehen noch Lücken und wie lassen sie sich schließen?“ und „Welche Bedrohungen kündigen sich an und was muss ich tun?“ die wesentlichen Fragen, die sich Unternehmen in Bezug auf den eigenen Schutz vor Cyberkriminalität stellen sollten.

Im Rahmen der begleitenden Ausstellung informiert KAMP die Besucher des Fachkongresses zu diesen Themen und zeigt Interessierten die hauseigenen Lösungsansätze auf. Ein nach ISO 27001 zertifiziertes Hochsicherheitsrechenzentrum, ISO 27018 geprüfte Cloud Services sowie das vom Bundesverband IT-Mittelstand e. V. verliehene Gütesiegel „Software Hosted in Germany“ sind nur einige der IT-Sicherheits- und Qualitätsmerkmale, die das Lösungsportfolio von KAMP für den Schutz vor Cyberkriminalität qualifizieren.

Sie finden KAMP am 5. Dezember beim IT-Sicherheitstag NRW im Colosseum in Essen an Stand 14.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.



Informationen und Anmeldung unter:  Opens external link in new windowIT-Sicherheitstag NRW

Weitere Informationen zu: Opens internal link in current windowKAMP Zertifizierungen


Bilder: