Zum Hauptinhalt springen

Sicherheit in einer neuen Dimension

Das KAMP-Rechenzentrum ist nach der weltweit anerkannten Norm ISO/IEC 27001 zertifiziert. Dieser Standard legt die Anforderungen an ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) fest, das von KAMP nicht nur etabliert wurde, sondern kontinuierlich weiterentwickelt wird.

Eine der grundlegenden Anforderungen an ein sicheres Rechenzentrum ist es, dass IT-Systeme und Daten physisch vor äußeren Gefahren und Zugriff geschützt werden. Das KAMP-Rechenzentrum ist nach dem Room-In-Room-Prinzip erbaut. Dabei wird ein besonders gesicherter und geschützter Raum in einem bestehenden Gebäude errichtet. Die Firma Lampertz/Rittal ist der Spezialist für diese sogenannten Sicherheitszellen, die besten physischen Schutz für Ihre Hardware bieten. Frühwarnsysteme, Brandschutzwände, Rauch- und Branddetektoren sowie zahlreiche geprüfte Maßnahmen zum Schutz vor eindringendem Wasser, Einbruch, Trümmerlasten und Explosionen tragen zur Sicherheit im KAMP-Rechenzentrum bei. Das KAMP-Rechenzentrum ist mit dem ECB-S-Zertifikat für Brandschutz ausgezeichnet, dem höchsten Sicherheitslevel, um Unternehmensdaten vor Feuer zu schützen.

Zutrittskontrollen

Das gesamte Areal des KAMP-Rechenzentrums wird 24 Stunden am Tag videoüberwacht. Zudem ist die Zufahrt zum KAMP Betriebsgelände mit einer Tor- und Schrankenanlage gesichert und nur nach einer ersten biometrischen Identitätsüberprüfung möglich. Mehrere Zugangskontrollsysteme stellen außerdem sicher, dass nur autorisierte Personen Zugang zum KAMP-Rechenzentrum erhalten. So werden alle Eingänge durch ein modernes, biometrisches Zutrittskontrollsystem überwacht. Der autorisierte Zugang wird nach erfolgter Authentifizierung durch einen Fingerabdrucksensor gewährt.

 

KAMP-Sicherheit im Überblick
  • Zutrittsschutz durch mehrstufiges Sicherheitssystem
  • Biometrisches Zutrittskontrollsystem mit berührungsfreien und berührungsbasierten ­Fingerabdruckscannern
  • 24-h-Kameraüberwachung innen und außen
  • Bewegungsmelder
  • Tor- und Schrankenanlage für den ­Geländezugang
  • Extrem sichere Room-In-Room-Bauweise
  • Hochmoderne Löschgasanlage mit ­Aufschaltung auf das Gebäudeleitsystem
  • Brandfrühesterkennung mit modernem RAS-System